Coaching

Im Coaching dreht sich alles um Sie und Ihr Thema! Ich begleite und unterstütze Sie in einem absolut vertraulichen Rahmen, mache eigene bereits vorhandene Ressourcen, Potentiale und Fähigkeiten bewusst(er), so dass neue Perspektiven entstehen, andere Sichtweisen und Raum für Entwicklung entstehen. Ein neues, anderes Handeln kann beginnen. Dabei verlassen Sie ausgetretene Pfade und gehen neue Wege. Jeder Coaching-Prozess verläuft anders und nie nach Schema F. Vielmehr stehen Ihre individuellen Bedürfnisse in jeder Sitzung im Mittelpunkt. Dabei verstehe ich mich als neutralen Feedbackgeber, gebe Hilfe zur Selbsthilfe und Selbstverantwortung.

Die Abgrenzung zur Psychotherapie, zum Training und zur Beratung entsprechen meinem Verständnis vom systemischen Coaching und der Prozessbegleitung.

Wie arbeite ich?

Der Coaching-Prozess ist immer zeitlich begrenzt. Dabei arbeite ich systemisch und auf Augenhöhe mit Ihnen. Gemeinsam blicken wir auf das Jetzt, blicken nach vorne – und manchmal zurück, jedoch immer lösungsorientiert und zielfokussiert. Das Erreichen von selbstgewollten und realistischen Zielen ist im Entwicklungsprozess sehr wichtig. Hierbei sind Sie für den Entwicklungsprozess verantwortlich und bestimmen Ihr Tempo, ich trage die Prozessverantwortung.

In den Sitzungen arbeiten wir in einem geschützten, vertraulichen Rahmen an Ihrer selbstformulierten Fragestellung. Es dringt nichts nach außen, was nicht mit meinem Klienten abgesprochen ist. Coaching ist nach meinem Verständnis eine Form der Beratung, ohne Ratschläge zu geben. Vielmehr gehe ich davon aus, dass Sie Ihre Lösung und Antwort bereits in sich tragen und ich Ihre Ressourcen zur Ihrer individuellen Lösungsfindung und nachhaltigen Entwicklungsarbeit nutze.

Freiwilligkeit, gegenseitige Akzeptanz und absolutes Vertrauen sind für eine intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit neben klar vereinbarten Spielregeln die unabdingbare Basis.

Was ist das Ziel?

Ziel ist, dass Sie Ihre Ressourcen erkennen, weiterentwickeln und in Folge effektiv nutzen. Orientierung, neue Perspektiven und Blickwinkel werden ermöglicht. Die Selbstreflexions- und Selbstmanagementfähigkeit wird gefördert und verbessert, so dass ich als Coach am Ende des Coaching-Prozesses nicht mehr benötigt werde.

Menü